22
Apr

Stihl Hochentaster, ein klasse Männerspielzeug

categories Garten & C0., Jagen      Autor Autor: Hoffi    

Beim Freischneiden der Hochsitze benutzen wir, wie schon einmal erwähnt, Motorsensen von Stihl, welche neuerdings den Jet Fit Freischneidekopf von Oregon haben. Diese wiederum sind mit den FlexiBlade Fäden bestückt sind. Nur wie schneide ich höhergewachsene Äste ab?
Hier haben wir eigenlich eine Astsäge mit Aluminiumstange, die 3x auseinander gezogen werden kann. Oben am Kopf sitzt dann ein Sägeblatt und man muß nach guter alter Art sägen. Will man nun ein bisschen mehr freischneiden, kommt man mit dieser Art des Freischneidens schnell an seine Grenzen. Dafür haben wir nun die Lösung gefunden.
Von Stihl gibt es eine Motorsäge, die man bis auf 4 Meter Länge ausziehen kann. Das sieht dann so aus, dass der Motor hinten an der Stange sitzt und somit eine Art Gegengewicht zum Sägenkopf liefert. Das hat dann den Vorteil, dass die Säge gut ausbalanciert ist und das Arbeiten leicht von der Hand geht.
Ist die Kette nun noch gut geschärft, kann man hervoragend damit arbeiten und sehr gut Schneisen und Lichtungen freischneiden. Und das in einer guten Zeit.  😉

Damit Ihr euch ein Bild von dem Teil machen könnt, hier ein Foto von einem Hitachi Hochentaster.

Kommentare

Leave a comment!




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de