25
Apr

Acer Aspire One D250 in schwarz – das richtige Netbook

categories PC & Co.      Autor Autor: Hoffi    

Etwas länger bin ich ja schon mit einem Netbook am liebäugeln. Nun hat mein Standart Notebook Hersteller Acer (das Acer Aspire 5930G ist mein 2. Acer-Notebook) ein neues Netbook herausgebracht.
Das „alte“ Netbook Acer One mit 8,9″ Display war mir persönlich nun wirklich zu klein. Man kann ja darüber wahrscheinlich seitenlang philosophieren, wie groß ein Bildschirm maximal sein darf, damit man es noch Netbook nennen darf. Ich denke aber, mit 10,1″ Diagonale fährt man gut und der Name Netbook ist immer noch gerechtfertigt.
Zurück zum neuen Acer Aspire One D250. Noch habe ich es in keinem Laden gesehen, das kann aber erfahrungsgemäß nicht nicht mehr lange dauern, mein Acer 5930G war ja auch sehr schnell verfügbar. Beim Acer One D250 denke ich, dass die technischen Ausstattungsmerkmale sehr gut sind. Es wird nämlich mit einem Intel Atom N280 Prozessor ausgeliefert. Ferner sind  1 Gb Speicher und eine 160 GB Festplatte mit an Bord. Kosten soll der ganze Spaß zwischen 350 und 400 €. Hier entscheiden wahrscheinlich kleinere Ausstattungmerkmale über den genauen Preis. Ferner sind 3x USB 2.0 dabei, ein Card Reader für SD/MemoryStick/xD-Card. WLAN und LAN, WebCam und Win XP.
Bleibt aber immer noch die Frage, ob man ein Netbook wirklich braucht?
Hierzu habe ich mir meine persönliche Meinung schon gebildet. Für mich lautet die Antwort ganz klar ja. Zusammen mit einem UMTS Stick, wie z.B. dem web’n’walk USB – Stick IV von T-Mobile, ist man sehr mobil. Ferner ist mir das Acer mit dem 15,4″ Display dann doch etwas zu schwer, um es auf dem Schoss zu haben, wenn ich abends auf dem Sofa sitze und eigentlich nur ein bischen im Netz surfen will. Für eben genau diese Anwendungen, ein bisschen Internet surfen oder einen Artikel auf teutona.de schreiben, hat es genau die richtige Größe. Und für alle anderen Arbeiten gibt es dann ja immer noch den großen Bruder.

Kommentare

2 Kommentare zu “Acer Aspire One D250 in schwarz – das richtige Netbook”

  1. CyberSaxe am 04.08.2009 um 13:39 Uhr 

    ACER ASPIRE ONE D250 & USB Stick von T-Mobile ?

    Das is aber jetzt intresant ich habe Version 2,3,4 keiner dieser Stick leuf auch nur im geringesten Stabil nach 4 Stunden geht dem Stick die Puste aus er wird warm und sagt bye bye ich persönlich habe das windowsXP Home sofort gelöscht und mir windows Vista Home Basic drauf gespielt das leuft recht gut und mann ist in einem zug denn ganzen überflüssigen Müll von der Firma acer los Währe da eine Recovery mit reiber und dem windows wie wir es alle kennen von dem AsusEee PC ja dann … nun jaauchich bin zufrieden mit dem Gerät nur leider kann ich denn Stick nicht so lange nutzen wie der Power Akku hält 6Sunden

    lg. aus Dresden

  2. CyberSaxe am 04.08.2009 um 13:41 Uhr 

    für oben gefundene fehler nemme ich keine Haftung

Leave a comment!




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de