20
Dez

Bielefelder Weihnachtsmarkt 2008 und das Haus vom Nikolaus

categories Bielefeld, Touristik      Autor Autor: Hoffi    

Gestern Abend waren wir zum ersten Mal in diesem Jahr mit unserem Nachwuchs auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt.

wir mußten noch die eine oder andere kleine Besorgung machen und nachdem die besorgt waren, haben wir uns auf dem Weg in die Bielefelder Altstadt gemacht. Erst sind wir einmal vom Jahnplatz kommend bis zum Alten Markt. Nur da war es uns dann doch etwas zu voll und wir sind zum Haus vom Nikolaus am Leineweber Brunnen hinter der Altstädter Nikolaikirche gegangen. Dort war es auch voll, aber wir konnten uns etwas abseits stellen. Ich habe dann einmal heisse Schokolade und einmal Feuerzangenbowle geholt. Beim Trinken der warmen Getränke haben wir uns das bunte Treiben angeschaut. Ich muß sagen, es ist doch ein etwas anderer Blickwinkel, wenn man das Geschehen mit etwas Abstand beobachtet. Man sieht auf einmal wie egoistisch manche Leute doch sind. Mir ist eine 3 Mann Truppe (2 Männer und 1 Frau) besonders aufgefallen. So ganz alleine waren die jedenfalls nicht mehr und sie verteidigten ihren Stand am Tresen so wehement, dass es schon komisch war. Jedenfalls wurden über ihre Köpfe hinweg, aus der zweiten Reihe, die Feuerzangenbowlen bestellt und über reicht. Und das mit allem drum und dran, also mal ein bischen etwas verschütten und dann auch mal ein Ellenbogen hier und dort hin. Wir jedenfalls hatten unseren Spaß und haben uns dann, nachdem unsere Becher geleert waren, aus dem Staub gemacht.

Kommentare

Leave a comment!




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de