3
Nov

Bauer sucht Frau: Singender Schäfer Heinrich keine gute Partie

categories Film, TV & Co.      Autor Autor: Hartwig78    

Gerade eben im Internet gelesen. Eigentlich haben schon viele vermutet, dass der singende Schäfer Heinrich eine gute Partie sein muss, weil er doch nichts ausgibt. Aber dem ist nicht so.

Ihm und seiner Mutter Johanna bleiben nur 10 € am Tag zum Leben. Die 300 Schafe sind sein einziges Kapital, aber zum Reich werden reicht es nicht. Bauer Heinrich verkauft zwischen 160 und 170 Schafe im Jahr. Pro Lamm bekommt er zwischen 80 und 90 €. Doch bis zum Verkauf betragen die Kosten für das Trockenfutter rd. 30 € und für die Tierseuchenkasse kommen nochmal 6 € hinzu. Ausserdem bei kranken Tieren muss der Tierarzt dem Hof im Sauerland einen Besuch abstatten, so dass nur rd. 20 € pro Tier übrig bleiben. Dafür steht der singende Schäfer rd. 16 Stunden pro Tag im Stall.

Aber er hofft auf eine Karriere als Sänger, denn er will seine eigene CD aufnehmen. Übrigens konnte man das Schäferlied heute in der aktuellen Folge per SMS aufs Handy laden. Naja, wer´s braucht …. „Oh, oh, so und so, bei uns Schäfern ist was los !“

Kommentare

Leave a comment!




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de